Wenn der Rücken schmerzt...

Die Ursachen von Rückenschmerzen können sehr vielfältig sein.

Besonders häufig treten Schmerzen der Lendenwirbelsäule und des Kreuzes auf, denn hier ist die körperliche Belastung oft am stärksten.

Nicht nur Bandscheibenproblematiken, sondern vor allem Gelenkblockaden sind oftmals Auslöser solcher Schmerzen.

ISG-Blockaden, Wirbelfehlstellungen werden dennoch oft übersehen und der vermeintliche Auslöser an der falschen Stelle gesucht. Auch isolierte Behandlungen schaffen selten eine dauerhafte Besserung der Beschwerden.

Dabei wirken sich Blockaden und Fehlstellungen der unteren Rückengelenke fast immer auch auf das umgebende Gewebe aus und begünstigen Muskelverhärtungen, Krämpfe, Nervenschmerzen, Unwohlsein und Anspannung.

Doch die Aufklärung über die Auswirkungen und Hintergründen kommt in der schulmedizin immer öfter zu kurz.

Dabei hat das einen deutlichen zusätzlichen positiven Effekt für eine dauerhafte Besserung. wenn man als Betroffener besser versteht, woher die Schmerzen kommen und was sie im weiteren bewirken.

Die CranioPressur-Therapie bezieht deshalb den ganzen Körper in die Ursachenfindung und die Behandlung mit ein. Mit bewährten Methoden kann der Auslöser der Schmerzen in der Regel bereits in der ersten Behandlung gefunden werden.

Wir nutzen dabei nicht nur die besten und effektivsten Techniken aus der der alternativen Heilkunde, der modernen Physiotherapie und der manuellen Therapie, sondern auch die Wirkung einer ausführlichen Aufklärung zu allen wichtigen Aspekten der jeweiligen Problematik. 

Dabei ist zu beachten, dass je länger Rückenschmerzen bereits bestehen, desto länger benötigt der Körper, um diese wieder zu lösen. Deshalb sollte man nicht lange warten und frühzeitig eine möglichst ganzheitliche Behandlung in Anspruch nehmen.